Windows 10 Erweiterte Startoption als Verknüpfung

Manchmal kann es vorkommen das man Windows 10 mit der Erweiterten Startoption starten möchte. Jetzt kann man natürlich über den weg

Start -> Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Wiederherstellung -> Erweiterter Start

gehen aber das ist manchmal nicht möglich.  Natürlich könnten wir auch mit der

Shift-Taste (Pfeil nach oben) gedrückt halten und auf neu starten klicken

aber auch da gibt es dann schon so das eine oder andere Problem.
Also legen wir uns einfach eine Verknüpfung auf den Desktop. Dazu machen wir folgendes.

Rechtsklick auf den Desktop / Neu / Verknüpfung
Als Pfad: %windir%\system32\shutdown.exe /r /o /f /t 00 eintragen. Namen vergeben, fertig.

Eventuell noch per Rechtsklick Eigenschaften ein Icon aussuchen und die Verknüpfung für die Erweiterten Startoptionen ist fertig.

Nach Doppelklick auf die Verknüpfung startet der Rechner und geht direkt in den erweiterten Modus

In den erweiterten Optionen befinden sich dann:

System wiederherstellen

  • Über diese Auswahl lässt sich das System auf einen angelegte Systemwiederherstellungspunkt wieder zurücksetzen
  • System wiederherstellen
    • Über diese Auswahl lässt sich das System auf einen angelegte Systemwiederherstellungspunkt wieder zurücksetzen.
  • Systemimage-Wiederherstellung
    • Hier lässt sich das von euch selbst angelegte Systemimage (Volle Sicherung) wieder zurück spielen. Windows 10 wird dann wieder auf den Zeitpunkt der Image-Erstellung zurückgesetzt.
  • Starthilfe
    • Über diesen Punkt wird die Automatische Reparatur aktiviert. Im nächsten Fenster muss man dann ein Konto auswählen, Passwort eingeben (wenn vorhanden) und Enter drücken. Windows 10 versucht nun die Fehler automatisch zu beheben.
  • Eingabeaufforderung
    • Über die cmd.exe lassen sich Dateien löschen oder verschieben. Natürlich lassen sich hier auch Reparaturbefehle wie sfc/ scannow eingeben und abarbeiten.
  • Starteinstellungen
    • Das ist die Funktion für den abgesicherten Modus, oder Treiber installieren, die keine digitale Signatur besitzen.
    • Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  • Zum vorherigen Build zurückkehren, ist eine Funktion (Rollback), wenn man ein Upgrade von Windows 7 / 8.1 oder einer Preview-Build gemacht hat.
    • Diese Funktion wird 28 Tage lang angeboten. Danach wird sie automatisch entfernt. Oder natürlich auch, wenn man den Ordner Windows.old löscht.

Ist man einmal eine Ebene zu tief geraten, reicht ein Klick auf den Pfeil links oben und man ist wieder eine Ebene höher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.