Update iPhone 3.1 (Teil2)

Wie bereits in Teil 1 beschrieben sind häufig defekte Kalender die Ursache für ein sehr langsames iPhone. In diesem Artikel wird ein Workflow aufgezeigt, um die Kalender zu reparieren und das iPhone wieder zur gewohnten Leistung zu bringen.

Der Workflow zeigt im Wesentlichen, wie die Daten gesichert, die Kalender bereinigt und die neue Synchronisierung wieder aktiviert wird. Diesen Workflow gibt es auch als PDF und ein kleines Automator Programm hilft einem beim Aufräumen.

Englische-Version: Die “quick & dirty” Englisch-Übersetzung ist hier zu finden (Babelfish Online-Translation).

Wichtiger Hinweis: Die Umsetzung erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Verantwortung. Ich übernehme keine Haftung und keine Gewähr, dass diese Vorgehensweise auf allen Mac’s funktioniert. Bitte vorher unbedingt eien Datensicherung durchführen.

a) Datensicherung (Teil 1)

Als erstes bitte alle wichtigen Daten sichern – am Besten per Backup. Dazu als weiteres auf jeden Fall extra sichern:

  • Schlüsselbunde,
  • Kalender,
  • Adressbuchdaten,
  • Lesezeichen.

Datensicherung (Teil 2): Jeden einzelnen Kalender exportieren !!!

Wer mehrere Macs in MobileMe registriert hat, bitte den Mac auswählen, der den aktuellsten und vollständigsten Kalender hat.

  • iCal öffnen und jeden Kalender – bis auf die abonnierten Kalender – exportieren.
  • Bitte nicht mit „Kalender sichern“ verwechseln!
  • Bsp. Bei 3 Kalendern in iCal sind es dann 3 Exporte.

Automator-ical-export.jpg

Alle Benutzer von MobileMe abmelden

Diesen Schritt auch dann durchführen, wenn nur ein Computer angemeldet wurde: Die Daten auf MobileMe sind dann zurückgesetzt, bzw. werden auf MobileMe gelöscht.

  • Von einem Computer aus in MobileMe alle anderen Computer abmelden, bis die Liste leer ist.
  • Öffnen der Systemeinstellungen / “MobileMe” / “Weitere Optionen”.
  • Alle Computer aus der Liste entfernen
  • Nachdem der letzte Computer abgemeldet wurde, erscheint die Frage, ob die nicht verwendeten Synchronisierungsdaten aus MobileMe löschen werden sollen.
  • Wählen der Felder neben den aufgelisteten Datentypen und “Löschen”.

Die iCal-Kalender bereinigen

In der Vergangenheit hatte ich das Problem, dass meine Kalender-Datei mit der Zeit sehr groß wurde. Dies führte u.a. dazu, dass der Kalender auf MobileMe und mein iCal (auf den Rechnern) in Schieflage waren. Mit einem leistungsfähigen Desktoprechner viel dies jedoch nicht auf.

Mein iPhone dagegen wurde durch die großen Kalender so beeinträchtigt, dass ein normales Arbeiten nicht möglich war. Auf das iPhone einen Kalender mit bis zu 60MB zu übertragen ist einfach zu viel des Guten.

In der Regel schleichen sich in die Kalender – besser dem Hauptkalender – durch das Synchronisieren über MobileMe mit der Zeit Unmengen an doppelten Einträgen ein. Als Hinweis sei gesagt, dass dies ein MobileMe-Thema ist. Mit Google hatte ich dieses Problem nicht.

Somit gilt es den Kalender zu bereinigen und zu verschlanken, dass der entsprechende Kalender wieder in Normalgröße vorliegt.

  • Dazu das Programm „iCal Dupe Deleter“ downloaden.
  • danke an den Entwickler, der sich über eine Spende freut.
  • Link: http://www.nhoj.co.uk/icaldupedeleter/
  • Installieren, Starten und die unnötigen Einträge löschen.

Für ca. 3.800 Duplikate werden ca. 7,5 Stunden benötigt (2009-er Mac). Also bitte etwas Geduld mitbringen.

Automator-Programm starten

  • Der Download ist am Ende des Artikels.
  • Das Programm erwartet die Eingabe des Logins und des Passworts.
  • Die Funktion des Ablaufs wird auch unten beschrieben.

Abschließend wird der Rechner neu gestartet – fertig.

Erneutes Synchronisieren

Nun kann mit der neuen Synchronisierung der Daten begonnen werden. Dazu werden die einzelnen Kalender, welche zuvor exportiert wurden wieder importiert.

Danach – wenn nicht notwendig – die Kalender “Privat” und “Geschäftlich” löschen.

Neue Synchronisierung des Macs, auf dem die neuesten Daten vorhanden sind.

Hiermit wird von dem Mac mit den neuesten Daten die Kalender-Einträge und andere Daten wieder auf MobileMe geladen. Dabei empfiehlt es sich, die Services einzeln zu synchronisieren und nicht alle auf einmal.

  • Systemeinstellungen / “MobileMe”.
  • Tab “Sync”.
  • “Synchronisieren mit MobileMe”.
  • Datentypen auswählen, die synchronisiert werden sollen
  • Während der ersten Synchronisierung bitte unbedingt “Daten auf MobileMe ersetzen” auswählen.
  • Hiermit werden die Daten von dem Computer zu MobileMe geladen.

Automator-Sync-neu.jpg

Zu MobileMe einen weiteren Computer hinzufügen

  • Öffnen der Systemeinstellungen und auf das Icon “MobileMe” klicken.
  • Dann auf den Tab “Sync” klicken.
  • Danach “Synchronisieren mit MobileMe” auswählen.
  • Nun die Datentypen auswählen, die synchronisiert werden sollen.
  • Abschliessend “Jetzt synchronisieren” klicken.

Nun erscheint die Frage, was während der ersten Synchronisierung durchgeführt werden soll, hierzu bitte

  • Daten auf diesem Computer ersetzen” wählen und „Sync“ klicken.

Unter Umständen muß dies für jeden Datentyp durchgeführt werden, der synchronisiert werden soll. Damit werden die Daten auf dem Computer durch die mit MobileMe synchronisierten Daten ersetzt.

Fertig. Nun ist alles wieder in einem „gesunden“ Zustand.

Das Automator-Programm nimmt einiges an Arbeit ab und beschleunigt den Ablauf. Was wird mit dem Script ausgeführt?

  • den Sync-Server stoppen: killall SyncServer syncuid SystemUIServer

Löschen der Kalender und deren Caches:

  • do shell script “sudo rm -rf /Library/Caches/*” with administrator privileges
  • do shell script “sudo rm -rf /System/Library/Caches/*” with administrator privileges
  • do shell script “sudo rm -rf ~/Library/Caches/*” with administrator privileges
  • do shell script “sudo rm -rf /.Trashes/*” with administrator privileges
  • do shell script “sudo rm -rf ~/.Trashes/*” with administrator privileges
  • do shell script “sudo rm -rf ~/.Trash/*” with administrator privileges
  • tell application “Finder” to update trash

Dann werden die Mülleimer systemweit gelöscht.

Abschließend wird der Sync-Verlauf zurück gesetzt:

  • /System/Library/Frameworks/SyncServices.framework/Versions/A/Resources/resetsync.pl full

Danach wird ein Reboot durchgeführt:

  • tell application “System Events” to restart

Versionshistorie:

  • 1.0: Grund-Ablauf erstellt.
  • 2.0: Es wird eine Bestätigung der Datensicherung abgefragt.
  • 3.0: Per Script wird der Sync-Verlauf zurück gesetzt.

Die letzte und somit aktuelle Version gibt es unter:

Happy synching ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.