Migrationsassistent mit einem Windows-PC und Fazit

Um die Daten von einem Windows-Rechner auf den Mac zu übernehmen, müssen Sie dort erst das Programm Migrationsassistent installieren. Sie finden dieses im Internet. Starten Sie das Programm, um die Verbindung mit dem Mac aufzunehmen.

Der Migrationsassistent unter Windows wird gestartet. Klicken Sie auf Fortfahren, um den Windows-Rechner für die Datenübertragung bereit zu machen. Im nächsten Fenster meldet sich der Migrationsassistent unter Windows und wartet darauf, dass der Mac das Programm Migrationsassistent aufruft. Der Windows-PC meldet sich am Mac. Sind diese vorbereitenden Tätigkeiten auf beiden Systemen erledigt, werden Sie auf dem Mac als neue Quelle den Windows-PC erkennen. Klicken Sie nun auf Fortfahren und es wird auf beiden Bildschirmen ein Code angezeigt, den Sie auf Ihrem Windows-Rechner bestätigen müssen. Damit ist gewährleistet, dass beide Rechner eine Verbindung aufgebaut haben. Kennwort überprüfen. Klicken Sie sodann auf Ihrem Windows-PC auf Fortfahren. Und nun funktioniert es ähnlich wie beim Mac: Ihr Windows-PC stellt seine Ressourcen zur Verfügung und Sie können entscheiden, welche Daten von Ihrem Windows-System auf den Mac übertragen werden sollen. Genauso wie beim Mac können die jeweiligen Benutzerkonten und auch andere Daten auf der Festplatte des Windows-PCs auf den Mac übernommen werden. Das Übertragen von Programmen ist hier nicht möglich. Windows-Rechner stellt seine Daten per Migrationsassistent zur Verfügung. Wählen Sie, wie schon vorhin beim Mac gezeigt, die Daten aus, die Sie übertragen möchten. Klicken Sie dann am Mac auf Übertragen, um die Daten des PCs auf den Mac zu kopieren. Sie sehen sowohl auf dem Windows- als auch auf dem Mac-System, welche Daten aktuell übertragen werden. Die Übertragung war erfolgreich.

  • Die Verbindung über den Migrationsassistenten kann sowohl per Wi-Fi als auch per Ethernet stattfinden. Im Regelfall wird die Verbindung über Wi-Fi langsamer sein als eine Ethernetverbindung. Aber grundsätzlich sind beide Möglichkeiten gegeben.

Ist die Datenübertragung abgeschlossen, meldet sich Ihr Windows-Rechner und bestätigt Ihnen dieses. Sie können am Mac über Fortfahrenin der Konfiguration weitergehen.

Fazit zum Migrationsassistenten

Wenn Sie bereits einen Mac im Einsatz hatten, ist der Migrationsassistent, der Daten vom bisherigen Mac auf Ihr neues Betriebssystem Lion überträgt, eine absolut perfekte Geschichte. Alle Einstellungen, die Sie an Ihrem System vorgenommen haben, werden eins zu eins auf das neue System übernommen, seien es E-Mail-Einstellungen, Dateien innerhalb Ihres Benutzerordners oder das Aussehen des Docks etc. Wenn Sie Daten von einem Windows-Betriebssystem übernehmen, so kennt auch dieses die Eigenschaft der Benutzerordner und der dortigen Unterordner. Bei der Übertragung durch den Migrationsassistenten werden Sie also die Dateien, die vorher in bestimmten Ordnern in Ihrem Windows-System lagen, nun an quasi gleicher Stelle auf Ihrem Mac finden. Auch das Windows-System kennt beispielsweise einen Schreibtisch. Und die dort abgelegten Dateien werden natürlich auf den Mac-Schreibtisch übertragen. Haben Sie unter Windows bereits mit iTunes gearbeitet und einen Musik-Ordner verwendet, so wird dieser ebenfalls klaglos auf den Mac übernommen. Der Migrationsassistent ist also eine sehr elegante Möglichkeit, um Daten von einem bestehenden auf ein neues System zu übernehmen.

  • Das Programm Migrationsassistent muss nicht zwangsläufig bereits während der Installation aufgerufen werden. Sie finden es auch im Dienstprogramme-Ordner und können es von dort aus jederzeit starten und nachträglich Daten von einem anderen Computer übertragen.

 

8 Antworten auf „Migrationsassistent mit einem Windows-PC und Fazit“

  1. Ja leider wird der Code nicht auf dem PC angezeigt:

    Konfiguration:

    MBP ist über WLAN mit Netzwerk verbunden, PC über Ethernet am Router. PC wird von MBP erkannt aber leider wird der Code nicht auf dem PC angezeigt.

    Was tun?

  2. Hallo CD, hallo Marco,

    ich habe dasselbe Problem wie CD, habt ihr das Problem in der Zwischenzeit gefixxt?

    Viele Grüße
    Steffen

  3. Schließt beides per Kabel an. ( Hat auch den Vorteil das es schneller geht) Schalte evtl. mal die Firewall am PC aus. Wenn du den Assi gestartet hast auf beiden Maschinen, sollte die Nr kommen.

  4. Hallo,
    ich habe auch dieses Problem! Er zeigt den Code leider nicht auf meinem PC an sondern sucht und sucht und sucht! Könnt Ihr helfen?

  5. Hallo Steppke,
    wie sieht es aus mit der Firewall auf dem Windows PC. Schon mal probiert aus zuschalten?
    Was auch sehr häufig hilft ist ein neustart des Rechners. Dann direkt nach den Neustart mal das Tool starten.
    Hängen beide Rechner im selbewn Netz?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.